lupe
icon_telefon_klein
 

Namibias Süden - weites Land, unberührte Landschaften, rauher Atlantik und wilde Tiere

Mietwagen-Rundreise ab/bis Windhoek

15 Tage / 14 Nächte

Windhoek - Kalahari - Fish River Canyon - Lüderitz - Namib Naukluft Park - Sesriem und Sossusvlei/Namib Wüste - Swakopmund - Naankuse - Windhoek


Höhepunkte: 
• Aufenthalt in der Kalahari Wüste
• Besuch der weltgrößten Dünen im Sossusvlei
• Safaris im privaten Wildreservat
• Besuch des beeindruckenden Fish River Canyon
• Swakopmund und zu den Robben in Walvis Bay

Reiseverlauf:

1. Tag: Deutschland – Namibia
Flug von Deutschland nach Windhoek.

2. Tag: Windhoek/Namibia - Kalahari Anib Lodge (ca. 280 km, ca. 2,5 Std)
Ankunft in Windhoek und Übernahme des Mietwagens der gebuchten Kategorie. Fahrt Richtung Süden zur Kalahari Anib Lodge.

Die Kalahari ist Teil des 2,5 Millionen Quadratmeter großen Kalaharibeckens, einem der größten zusammenhängenden Sandflächen der Erde. Zentraler Teil des weit ausgedehnten Kalaharibeckens ist die Kalahari-Dornbusch-Savanne, die im Volksmund auch als Kalahariwüste bezeichnet wird. Selbst der Okavango versickert nach 1.700 Kilometern spurlos im leuchtend roten Sand der Wüste. Eine fantastische Landschaft, die im Licht der tief stehenden Sonne geradezu malerisch ist.

Unterkunft: Kalahari Anib Lodge & Campsite (1 x Übernachtung/Frühstück und 1 x Morning Dune Drive inkl.)
Die Kalahari Anib Lodge liegt in den Dünen der Kalahari ungefähr 30 km nordöstlich von Mariental. Die Lodge bietet 52 Zimmer, einen Pool sowie ein Restaurant mit Bar. Eine perfekte Tour zum Kennenlernen der Kalahari mit unvergesslichen Momenten auf den roten Dünen ist die Ausfahrt zum Sonnenauf- oder -untergang. Sie können auch E-Bike Touren auf organisierten Routen oder eine Dünenwanderung mit einem Guide unternehmen. Er zeigt Ihnen viele Tiere und Sie erkennen, dass die Wüste lebt.

3. und 4. Tag: Fish River Canyon (ca. 416 km)
Früher Aufbruch in Richtung Süden zum Besuch des erloschenen Vulkans Brukkaros kurz vor Keetmanshoop und des Köcherbaumwaldes. Weiterfahrt zum Fish River Canyon. Der Fish River Canyon ist mit einer Länge von 160 Kilometern, einer Breite von 27 Kilometern und bis zu 550 Metern Tiefe der größte Canyon Afrikas und gilt nach dem Grand Canyon als zweitgrößter Canyon der Erde.

Unterkunft: Canyon Lodge (2 x Übernachtung/Halbpension und 1 Sundowner Drive inkl.)
Die Canyon Lodge ist für 2 Nächte Ihr Zuhause. 25 Bungalows schmiegen sich in die magisch wirkenden Granitfelsen und bieten einen fantastischen Blick auf die Weite des Canyon Parks. Erkunden Sie den Canyon und den Fish-River während einer etwa 3-stündigen Rundfahrt oder einer geführten Wanderung, auf der ein erfahrener Guide Ihnen die Geheimnisse der Tier- und Pflanzenwelt dieser Region näher bringt.

5. und 6. Tag: Aus (ca. 290 km)
Fahrt nach Aus zu den Eagles Nest Chalets an den Ausläufern der Namib gelegen.
Am nächsten Tag empfehlen wir einen Ausflug zur Hafenstadt Lüderitz (130 km). Hier finden Sie viele Hinterlassenschaften der ersten deutschen Siedler, was sich vor allem an dem Baustil und den Strassennamen deutlich erkennen läßt. In Lüderitz trifft der Atlantik direkt auf die Namib: Wüste und Meer geben sich hier sozusagen die Hand. Eine spannende Begegnung, die Sie später noch einmal in Swakopmund erleben können. Unterwegs ist ein Besuch von Kolmanskoop unbedingt zu empfehlen (nur vormittags möglich, denn das Freilichtmuseum hat nur bis 13:00 Uhr geöffnet). Der Ort war einst Zentrum des Diamanten-Bergbaus und Sie finden zahlreiche Relikte aus der deutschen Kolonialzeit. Nachdem die Diamanten-Sucher den Ort aufgegeben haben, wird er Stück für Stück von der Wüste wieder zurückerobert.
Ganz in der Nähe von Aus können Sie auf dem Rückweg in Garub mit ein wenig Glück die seltenen Wüstenpferde beobachten können.

Unterkunft: Klein Aus / Eagle's Nest Chalets (2 x Übernachtung/Frühstück)
8 sehr komfortable Naturstein-Chalets mit Bad, Kochnische, Kamin und privater Veranda. Hier herrscht die Harmonie aus unendlicher Weite, Stille und unbeschreiblichen Sonnenuntergängen.

7. und 8. Tag: Namib Naukluft Park / Kanaan Desert Lodge (ca. 200 km)
Am nächsten Morgen Weiterfahrt in die grandiose Wüstenlandschaft des Namib Naukluft Parks zur Kanaan Desert Lodge.

Unterkunft: Kanaan Desert Lodge (2 x Übernachtung mit Vollpension sowie eine Pirschfahrt/Gamedrive pro Tag inkl.). Komfortable Zelte mit Dusche/WC und Panoramaterrasse.

Die Kanaan Desert Lodge - eine besonders faszinierende Lodge. Die Landschaft ist eine harmonische Symbiose aus reizvoller Steppenlandschaft, die in Richtung Westen sukzessive in Dünen- und Wüstengebiet übergeht und im Osten von der malerischen Berglandschaft des Taurusgebirges begrenzt wird. Verschiedene Flussläufe mäandern durch diese Steppenlandschaft, die von Bäumen flankiert werden. Das Farbenspiel der Berge, der Steppenlandschaft und der Dünen verzaubert einen vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang. Deshalb empfehlen wir unbedingt, an dem „Sunrise Dune Drive“ und dem „Sunset Tiras Mountain Drive“ teilzunehmen. Das sind nur zwei von verschiedenen Aktivitäten, die Ihnen während Ihres Aufenthaltes angeboten werden. Erwähnenswert ist auf jeden Fall das Cheetah Feeding oder nur für Sie organisierte Foto-Touren.

9. und 10. Tag: Sesriem (230 Km, 3,5 Std)
Mitten in der Namib Wüste gelegen befinden sich zwei der landschaftlichen Highlights Namibias: das Sossusvlei, Namibias „Markenzeichen“, eine von Sanddünen umgebene Salztonpfanne. Mit bis zu 300 Metern Höhe gehören die rotglühenden Sanddünen nicht nur zu den höchsten der Welt, sondern durch ihre sternförmige Ausdehnung auch zu den attraktivsten. Unweit fällt der Sesriem Canyon 30 Meter tief in die Erde hinab und bietet nicht nur passionierten (Hobby-)Geologen einen imposanten Einblick in die Erdgeschichte Namibias.

Unterkunft: Elegant Desert Lodge (2 x Übernachtung/Halbpension)
Die Elegant Desert Lodge ist ein historisches Farmhaus, das mit viel Liebe zum Detail kürzlich komplett modernisiert wurde und angenehmen und zeitgemässen Komfort bietet. Die Lodge bietet morgens- und abends ca. 3-4 stündige Gamedrives an.

11. und 12. Tag Swakopmund (ca. 344km)
Heute geht die Fahrt weiter nach Swakopmund, Namibias beliebtem Ferienort an der Küste. Die gemütlichen Fachwerkhäuser Swakopmunds und die Strandpromenade im Kolonialstil erinnern an ein deutsches Seebad an der Nord- oder Ostsee und nicht an die Namib-Wüste. Die gut erhaltenen, unter Denkmalschutz stehenden Jugendstilbauten aus der deutschen Kolonialzeit prägen auch heute noch zum Teil das Stadtbild.

Je nach Interesse werden verschiedene Aktivitäten angeboten. Erleben Sie z.B. die „Little Five“ der Namib: Wo wir nur verschiedenfarbigen Sand sehen, zeigt Ihnen ein Guide allerlei schillernde Geschöpfe, wie z.B, die Dancing White Lady, verschiedene Klopfkäfer, das Wüstenchameleon, die Schaufelschnauzeneidechse, den Sandtaucher-Gecko, die Zwerg-Puffotter, Wüstenskorpione uvm., die alle auf unglaubliche Art und Weise an dieses Ökosystem angepasst sind.
Am nächsten Tag sollten Sie zum „Robbenflüsterer“ in die Walvis Bay fahren. Morgens um 08:30 Uhr beginnt die Tour. Sie werden überrascht sein, denn schon an der Anlegestelle warten Pelzrobben auf frischen Fisch. Kurz nach dem Ablegen springen die handzahmen Robben auch schon in das Boot, lassen sich von den Gästen kraulen und verhandeln immer wieder aufs Neue um ihre „Bezahlung“ dafür, dass sie fotografiert werden.
Die Skipper unterdessen geben viele Informationen zu allem Wissenswerten: Der Hafenstadt Walvis Bay, den südafrikanischen Robben, den Pelikanen, den Kormoranen, den Möwen, vorbeifahrenden Schiffen, ankernden Ölplattformen, dem eiskalten Benguelastrom, den zahlreichen Austernbänken usw. Um 13:00 Uhr endet die Ausfahrt und man hat das Gefühl, es könnte noch den ganzen Tag so weitergehen.

Unterkunft: Desert Breeze Lodge (2 x Übernachtung/Frühstück)
Die Desert Breeze Lodge liegt am Ufer des Flusses Swakop, 2,5 km von der Stadt Swakopmund entfernt. Die Bungalows und Villen verfügen alle über eine private Sonnenterrasse und uneingeschränkten Blick auf die umliegenden Dünen. Das Frühstück wird täglich auf der Terrasse oder im Speisesaal im Innenbereich serviert. Viele Aktivitäten wie Skydiving, Sandboarding, Quadtouren und Reiten werden in der Umgebung angeboten.

13. und 14. Tag: Naankuse Foundation (405 km)
Am Morgen Fahrt in die Naankuse Lodge in der Nähe von Windhoek.
Diese Lodge ist das Hauptquartier der Naankuse Foundation. Sie hat sich zum Ziele gesetzt, das San-Volk in der Region mit einer Klinik und einer Schule zu unterstützen und bedrohte Tierarten in Namibia vor dem Aussterben zu bewahren. Sie lernen auf der Lodge eine Vielzahl von bedrohten Tierarten Nambias kennen. Dazu zählen Geparden, Schakale, Karakale sowie Hyänen, um nur einige zu nennen. Diese und viele andere erleben Sie in der Pflegestation in der Lodge als auch auf dem weitläufigen Areal, in denen die Tiere nach der Hege ausgewildert werden. Auch Großwild wie Elefanten, Nashörner, Leoparden und Giraffen werden Sie auf den Gamesdrives zu sehen bekommen.

Unterkunft: Naankuse Lodge (2 x Übernachtung/Vollpension ohne Getränke sowie eine Pirschfahrt/Gamedrive pro Tag
Die Lodge besteht aus aussergewöhnlich schönen, großzügigen und stilvollen Bungalows und Villen, die auf dem weitläufigen Areal verstreut liegen.

15. Tag: Rückflug von Windhoek
Zwei faszinierende Wochen gehen nun zu Ende, die vielen Eindrücke werden Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Nach einer kurzen Fahrt von der Lodge zum Flughafen fliegen Sie nun wieder von Windhoek zurück Deutschland zurück.

Bei dieser Route handelt es sich um einen Reisevorschlag, der an Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen angepasst werden kann. Die angegebenen Hotels und Lodges sind Vorschläge und abhängig von der Verfügbarkeit.

Eingeschlossene Leistungen: 
• Unterbringung in Doppelzimmern in Lodges lt. Reiseverlauf (oder vergleichbar)
• Mahlzeiten lt. Reiseverlauf
• 1 Morning Dune Drive in der Kalahari Anib Lodge
• 1 Sundowner Drive im Fish River Canyon
• 1 Safari/Pirschfahrt pro Tag in Kanaan Desert Lodge und in der Naankuse Lodge
• Mietwagen der mittleren Kategorie

Nicht eingeschlossene Leistungen: 

• Flug nach Windhoek
• Persönliche Ausgaben
• Benzin, Getränke, Trinkgelder
• Ausflüge und Aktivitäten, die nicht unter eingeschlossene Leistungen aufgeführt sind
• Parkeintrittsgebühren
• Museumseintritte
• Reiseversicherungen

Preis:
auf Anfrage

Domizile Reisen hat 4,54 von 5 Sternen | 216 Bewertungen auf ProvenExpert.com