lupe
icon_telefon_klein
 

OSTERN in der Basilicata und Apulien, inklusive Besichtigung von MATERA - Kulturhauptstadt Europas 2019

20. bis 24. April 2019 - 5 Tage / 4 Nächte

Unterbringung im luxuriösen
Palazzo Margherita im charmanten Hügeldorf Bernalda bei Matera gelegen, dem Geburtsort des Großvaters des berühmten Regisseurs und Produzenten Francis Ford Coppola.

20.04. (Samstag) - 1. Tag
Willkommen in der Basilicata

- Individuelle Ankunft im Palazzo Margherita.
- Mittagessen im Palazzo Margherita
- 17:30 Uhr Kochkurs zur Zubereitung des traditionellen herzhaften Osterkuchens in der Küche des Palazzo.
- Besonderes Abendessen im Palazzo Margherita

21.04. (Sonntag) - 2. Tag
Ostermesse in Chiesa Madre und Besuch von Craco

- Gemütliches Frühstück im Palazzo Margherita
- 10:00 Uhr Wer möchte, kann an der Ostermesse in der Chiesa Madre in Bernalda teilnehmen, alternativ Bummel durch die Straßen von Bernalda, um sich die Ostervorbereitungen anzusehen.
- 13:00 Uhr Traditionelles Osteressen im Hotel.
- 15:15 Uhr Abfahrt nach Craco* zur Entdeckung dieser stimmungsvollen Geisterstadt.
- 17:30 Uhr Rückkehr zum Palazzo Margherita und Zeit zum Entspannen.
- Abendessen im Palazzo Margherita.

Craco* - Die alten Häuser in Craco wurden verlassen, so dass sich Craco zu einer Geisterstadt entwickelt hat. Es wird oft als Filmkulisse für historische Filme genutzt. Die Altstadt kann im Rahmen einer Führung besucht werden. Die Stadt ist über eine Straße zu erreichen, die sich durch eine malerische und eindrucksvolle Landschaft aus dem Tal einen Hügel hinauf windet. Sie ist von Feldern und Olivenhainen umgeben. Die eng zusammenhängenden Häuser von Craco, die in den Kalksteinfelsen eingebettet sind, wirken von weitem wie eine Skulptur. Über den gewölbten Passagen und steilen Treppen erhebt sich ein normannischer Turm aus dem 13. Jahrhundert.

22.04. (Montag) - 3. Tag
Besuch der Masseria aus dem 19. Jahrhundert und kulinarisches Erlebnis in der Masseria
(Für den Besuch der Masseria sind mindestens 6 Teilnehmer erforderlich)
Ostermontag, auch bekannt als La Pasquetta, ist ein beliebter Tag, um einen Ausflug aufs Land zu unternehmen und ein Picknick oder ein legeres Mittagessen mit Freunden und Familie zu genießen.
- Gemütliches Frühstück in der Wohnküche oder im Innenhof des Palazzo Margherita
- Abfahrt zu einer Masseria* im Val d'Agri (dem Herzen der Basilikata).
- Mittagessen in der Masseria mit Aufführung einer lokalen Musikgruppe, die beliebte Lieder mit alten populären Instrumenten** im Rhythmus zu traditioneller "Tarantella"-Musik spielt.
- Rückkehr zum Palazzo Margherita und Zeit zum Entspannen;
- Am Abend "giropizza" im Familienstil. Bei dem typisch italienischen Brauch "giropizza" erhält die gesamte Gästegruppe eine Reihe von Pizzen unterschiedlicher Art, so dass jeder Teilnehmer die verschiedenen Spezialitäten probieren kann. Sie werden auch die besten handwerklichen Biere aus Bernalda und lokale Weine kosten können.

Masseria* im Val d'Agri - Diese Masseria aus dem 19. Jahrhundert liegt im Tal des Flusses Agri und erinnert an die alten Zeiten, in denen alles selbst gemacht wurde. Der Bio-Bauernhof ist über 300 Hektar groß. Es ist immer noch möglich, "Podolische" Kühe zu sehen - Kühe, die noch Wildfutter ohne zusätzliche chemische Nahrung fressen. Diese Kühe sind auch deshalb besonders, weil sie nicht im Stall leben, sondern nur auf der Weide. Daher produzieren die "podolischen" Kühe sehr hochwertige Milch, aber nur in kleinen Mengen.

Bei einer Mindestanzahl von 6 bis 8 Personen besteht die Möglichkeit, bei der Herstellung des typischen Mozzarella-Käses Treccione, eines "podolischen" Caciocavallo-Käses und des typisch süditalienischen "Focaccia" (Grießmehl anstelle von Weichweizen, der üblicherweise für Pizzen verwendet wird) zu helfen.

Volksinstrumente** -
Die "cupa cupa" ist eines der originellsten Instrumente, die durch den folkloristischen Ideenreichtum armer Menschen entstanden ist. Es ist ein Tamburin, das einen charakteristischen Klang erzeugt.

23.04. (Dienstag) - 4. Tag
Besuch in Matera und Krypta der Erbsünde

- Gemütliches Frühstück in der Wohnküche oder im Innenhof des Palazzo Margherita
- 10:00 Uhr Abfahrt nach Matera und unterwegs Zwischenstopp an der Krypta der Erbsünde, auch bekannt als die "Sistin-Kapelle" der rupestrischen Wandmalerei. Sie ist ein wahres Meisterwerk, in dem alte Fresken aus dem 9. Jahrhundert Szenen aus dem Alten und Neuen Testaments erzählen und die Geschichte der Schöpfung und der Erbsünde dargestellt wird.
- 12:30 Uhr Mittagessen in Matera in einer typischen Trattoria
- 14:00 Uhr Führung durch das antike Sassi-Gebiet von Matera und die Felsenkirchen **.
- Freizeit für die Besichtigung der Art & Craft Studios in der Stadt (Karten werden von uns zur Verfügung gestellt)
- 17:00 Uhr Rückkehr zum Palazzo Margherita und Zeit zum Entspannen.
- Abendessen im Palazzo Margherita.

**Sassi - stammt aus einer prähistorischen Siedlung. Die Sassi sind Häuser, die in den kalzarenitischen Felsen gegraben sind. Die Sassi und der Park der Rupestrischen Kirchen von Matera sind das wichtigste Beispiel für eine prähistorische Siedlung im Mittelmeerraum. Die erste bewohnte Zone stammt aus dem Paläolithikum, während spätere Siedlungen eine Reihe bedeutender Abschnitte der Menschheitsgeschichte nachweisen. Seit 1992 gehört Sassi zum Weltkulturerbe. Matera ist die Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2019.

Geführte Tour:
Matera ist reich an so vielen verschiedenen Orten. Je nach Interesse können Sie einige der folgenden Sehenswürdigkeiten besuchen. Lassen Sie es uns bitte wissen, damit wir Ihre individuelle Tour mit Ihrem Reiseleiter ganz nach Ihren Wünschen ausrichten können.

. Casa Grotta (traditionelles altes Höhlenhaus)
. Chiesa Rupestre (Höhlenkirchen)
. Palombaro Lungo (größtes Wassersystem unter dem Hauptplatz der Stadt)
. Casa Cava (einzigartiges Beispiel der Ausgrabung aus dem 17. Jahrhundert, wiederhergestellt als Auditorium)
. Palomba Skulpturenpark (ist in einer alten Tuffgrube gelegen. Es bietet eine ständige Ausstellung von Metallskulpturen internationaler zeitgenössischer Künstler)
. Archäologisches Museum
. Museum für moderne Kunst
. Museum für zeitgenössische Skulptur (eines der besten Europas)
. Museum für Olivenöl (eine Felsenpresse aus dem 15. und 16. Jahrhundert im Herzen der Altstadt)

24.04. (Mittwoch) - 5. Tag
- Frühstück im Palazzo Margherita
- Check out.

Preis pro Person je nach Zimmerkategorie im Palazzo Margherita:
2.763 EUR pro Person im Doppelzimmer je nach Kategorie Gartenzimmer 2
Aufpreis für andere Zimmerkategorien auf Anfrage

Im Reisepreis sind folgende Leistungen enthalten:
- 4 Übernachtungen im Doppelzimmer im Palazzo Margherita Kategorie Gartenzimmer 2
- Ausflüge und Transfers wie im Reiseverlauf beschrieben.
- Alle Mahlzeiten des Pakets beinhalten: Erster und zweiter Gang, Entreé, und Obst oder Dessert. Mineralwasser ist im Preis inbegriffen.

Im Preis nicht enthalten:
- Anreise / Transfers
- Gerne buchen wir für Sie Ihre Flüge und Mietwagen oder Transfers
- Weine und Getränke während der Mahlzeiten werden separat berechnet.

Hier finden Sie das
Anmeldeformular. Dieses Osterpauschalprogramm wird über den Palazzo Margherita angeboten, für den wir als Vertreter tätig sind. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen basieren auf den AGB des Hotel Palazzo Margherita.

Rufen Sie uns an unter +49 - (0)89 - 833084 oder schicken Sie uns eine mail an
info@domizile.de. Wir beraten Sie gern!

Domizile Reisen hat 4,54 von 5 Sternen | 201 Bewertungen auf ProvenExpert.com