lupe
icon_telefon_klein
 

Informationen zu Koufonissi

Tipps zu Koufonissi

Epano Koufonissi, auch nur Koufonissi genannt, gehört zu der Inselgruppe der Kykladen und ist ideal um sich vom stressigen Alltag zu erholen, denn außerhalb des kleinen Ortes trifft man kaum auf einen der 400 Inselbewohner. Auch die große Masse der Touristen hat diesen versteckten Schatz noch nicht für sich entdeckt. Es kommt nicht selten vor, dass man einen sonnigen Strand für sich alleine hat. Hält man sich östlich vom Hafen, folgt in wenigen Gehminuten eine Badebucht auf die andere. Es lohnt sich auf jeden Fall weite Stücke der Küste zu erkunden, denn man findet kleine natürliche Pools und versteckte Höhlen. Aber hier gilt: Achtung vor Seeigeln!
Vom Hafen aus kann man Bootsausflüge unternehmen, die einen auf die andere Seite der Insel, zum Beispiel zur Badebucht Ormos Pori, oder zu benachbarten Inseln, wie Kato Koufonissi oder Keros bringen. Kato Koufonissi ist nahezu unbewohnt, lediglich ein paar Hirten leben auf dem Eiland. Auf Keros wurden Reste einer bronzezeitlichen Siedlung und hunderte von Marmoridolen in Gräbern entdeckt.

Anreise: Direktflug nach Naxos oder via Athen nach Paros oder Naxos. Von Naxos in den Sommermonaten mit dem Schnellboot in 45 Minuten nach Koufonissi oder mit der regelmäßigen Fähre in 2 Stunden, von Paros dauert die Überfahrt ca. 1.5 Stunden. Alternativ Überfahrt von Volakas in Süd-Naxos mit dem Taxi-Boot in 30 Minuten nach Koufonissi.

Domizile Reisen hat 4,54 von 5 Sternen | 201 Bewertungen auf ProvenExpert.com