lupe
icon_telefon_klein
 

Informationen zu den Inseln des Dodekanes

Tipps zum Dodekanes

Die Inselgruppe des Dodekanes gehört zu den südlichen Sporaden und liegt in Sichtweite zur türkischen Westküste am östlichen Rand der Ägäis. Der Name leitet sich von dem griechischen Wort für "zwölf Inseln" für die 12 Hauptinseln ab: Rhodos, Karpathos, Kos, Kalymnos, Astypalea, Kasos, Tilos, Symi, Leros, Nysiros, Patmos, und Chalki. Insgesamt gehören 160 Inseln und Eilande zum Dodekanes, ca. 25 davon sind bewohnt. Rhodos, Kos und Patmos sind die Bekanntesten; Inseln wie Kastelorizo eher unbekannt, dafür aber geschichtlich sehr bedeutend. Griechenlands antike Götter beanspruchten Landbesitz auf Erden. Dem Mythos nach wurde Rhodos dem Sonnengott Helios geschenkt, zu dessen Ehren die Inselbewohner eines der sieben Weltwunder der Antike, den Koloss von Rhodos errichteten. Die Insel Kos ist untrennbar mit dem Namen Hippokrates, dem Begründer der modernen Heilkunst, verbunden, der hier geboren wurde. Und die kleine Insel Patmos gilt als "Heilige Insel", auf der Apostel Johannes die Offenbarung schrieb. Alle Inseln des Dodekanes haben ihren ganz eigenen Charme und Charakter.

Domizile Reisen hat 4,54 von 5 Sternen | 216 Bewertungen auf ProvenExpert.com