lupe
icon_telefon_klein
 

Informationen zu den Sporaden

Als Sporaden, die "Verstreuten", wurden schon in der Antike die "verstreuten Inseln" in der Ägäis genannt. Sie werden unterteilt in die Nördlichen Sporaden, von denen Skiathos und Skopelos die größten sind und den Südlichen Sporaden mit Rhodos als bekannteste.

Tipps zu den Sporaden

Zu den Südlichen Sporaden zählen über 170 Inseln vor der westanatolischen Küste, wovon nur rund 30 bewohnt sind. Die größten Südlichen Sporadeninseln sind Samos, Ikaria, Kos und Rhodos. Die rund 135 Nördlichen Sporadeninseln liegen an der Ostküste des griechischen Festlandes nahe der Halbinsel Euböa. Die Hauptinseln Skyros, Skopelos, Skiathos und Alonissos sind umgeben von kleinen, unbewohnten Inseln und Felseilanden, die aus dem Meer ragen. Die Inseln bieten eine üppige Vegetation mit ausgedehnten Pinienwäldern und Olivenhainen, einige herrliche Strände mit türkisfarbenem Wasser und gebirgigem Hinterland, ein ausgeprägtes, traditionelles Leben, schöne Klöster und Türme.

Domizile Reisen hat 4,54 von 5 Sternen | 216 Bewertungen auf ProvenExpert.com