lupe
icon_telefon_klein
 

Informationen zu Kroatien

Tipps zu Kroatien

Kroatien hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Reiseziele entwickelt. Rund 1200 Inseln, Eilande und Riffe, wovon aber nur knapp 50 bewohnt sind, ein 6300 km langer Küstenstreifen, Gebirge mit dem über 1800 m höchsten Gipfel Dinara, grandiose Nationalparks, unzählige Strände mit herrlich klarem Wasser. Und dazu begeistern viele kulturelle und architektonische Höhepunkte, und die „Perlen der Adria”, Split und Dubrovnik.
Kroatien ist ungefähr so groß wie Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz zusammen und hat ca. 4,2 Millionen Einwohner.
Besonders beliebt in Kroatien sind die touristischen Regionen der Mittelmeerküste.
malerische Küstenstadt Rovinj in Istrien

Istrien

Die Halbinsel Istrien liegt zwischen dem Golf von Triest und der Kvarner Bucht und wird von der türkisblauen Adria umrahmt. Das Landesinnere erinnert mit seiner Hügellandschaft, Wäldern, Wiesen, Weinbergen und Olivenhainen an die Toskana. An der Küste reihen sich malerische Hafenstädte und einsame Buchten aneinander. Der südliche Teil Istriens mit seinen steil ins Meer hinabfallenden Felsen ist besonders imposant. Die meisten der Strände sind Fels- und Kiesstränden mit herrlich kristallklarem Wasser. In Istrien gibt es auch einige Sandstrände, wie z.B. in Rabac, Porec oder Medulin.

Unbedingt besuchen sollte man die idyllischen Küstenstädte Istriens. Die Promenaden und Altstädte laden zum Bummeln und zum Kosten kroatischer Spezialitäten ein.
Porec wird auch als Perle unter Istriens Hafenstädten bezeichnet. Überall entdeckt man Spuren aus dem Mittelalter, der byzanitischen, der römischen und vor allem der venezianischen Zeit. Die imposante Basilika St. Euphrasius aus dem 6. Jahrhundert gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Zu den schönsten Barockbauten Istriens zählt die Kirche der Heiligen Euphemia, die das malerische Küstenstädtchen Rovinj überragt.
In dem gut erhaltenen Amphitheater in Pula aus dem 1. Jahrhundert fanden einst Gladiatoren-Kämpfe statt.
Der Nationalpark Brijuni ist von Fazana aus in 15 Minuten mit dem Schiff erreichbar. Er besteht aus zwei Haupt- und zwölf kleineren Inseln, die Jugoslawiens früherer Staatschef Tito zu seiner privaten Sommerresidenz erklärt hatte. Neben Ausgrabungen einer antiken Siedlung gibt es auf den Inseln einen Safari-Park, der u.a. Elefanten, Zebras und Lamas beherbergt, die meisten sind tierische Staatsgeschenke!

Dalmatien

Dalmatien liegt an der Ostküste und erstreckt sich von der Insel Pay im Norden bis hinunter in die Bucht von Kotor im Süden.
Dalmatien ist ideal für Strand und Aktivurlauber wie auch für Ruhesuchende. Kulturelle Höhepunkte einer Reise nach Kroatien ist ein Besuch der wichtigsten Städte Split, Zadar und Dubrovnik. Die Küste Dalmatiens mit ihren hunderten von vorgelagerten Inseln zählt zu den schönsten Küstenlandschaften Europas. Besonders viele Inseln liegen im Norden Dalmatiens zwischen Zadar und Sibenik. Vier der insgesamt acht kroatischen Nationalpark befinden sich in Dalmatien.

Ob Wandern oder Fahrradtour, Wildwasser-Rafting oder Bungee – erleben Sie Ihren Urlaub mit allen Sinnen. Dalmatien bietet viele unterschiedliche Aktivitäten für Anfänger und Könner, damit Sie Ihren Urlaub so abwechslungsreich, unvergesslich und einmalig wie möglich gestalten können. Lassen Sie sich von der großen Vielfalt inspirieren. Wenn die richtige Kombination aus Entspannung und Aktivität gelungen ist, sollten Sie am Abend bei einem guten Glas Wein den Tag Revue passieren lassen.

Ganz besondere Urlaubsdomizile bieten wir Ihnen in Dalmatien: die  exklusiven Ferienvillen von Mats und Cathy Hummels in erster Reihe direkt am Meer in Posedarje.
Meeresorgeln in Zadar
Boat Show Biograd
Die Marina Kornati gehört zu den drei größten Marinas der Adria. Zu der Veranstaltung gehören Schiffbau, Konzerte, Modenschauen, Kunstausstellungen und kulinarische Verköstigungen. Die Boat Show findet traditionell im Oktober statt.
Nicht nur die Show lockt Besucher in das beschauliche Biograd, sondern auch der Sonnenuntergang und die zahlreichen charmanten Restaurants laden zum verweilen ein.

Meeresorgeln in Zadar
Es ist ein einzigartiges Erlebnis das Meer nicht nur rauschen zu hören, sondern auch klangvolle Musik wahrzunehmen, die es erzeugt. In Zadar wurde 2005 die 70 m lange Meeresorgel von Nikola Basic erbaut und begeistert seitdem zahlreiche Besucher. Alle erzeugten Töne und Melodien sind einmalig und werden in ihrer Form nie wieder gehört.
Ein weitere Kunstwerk des Architekten befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Orgel, der „Gruß an die Sonne”. Er besteht aus 300 Glasplatten und bildet einen Kreis auf dem die Planeten des Sonnensystems abgebildet sind. Auf der Promenade kann man den wunderschönen Sonnenuntergang genießen.
Nationalpark Kornati
1980 wurde das Gebiet der 140 Inseln und Riffe in der Adria zum Nationalpark erklärt. Heute ist die Inselwelt bei Naturfreunden, Tauchern und Bootsbegeisterten äußerst beliebt. Die große Pflanzen- und Tiervielfalt begeistern aber einfach jeden, sie lassen sich am besten mit einem Bootsausflug erkunden.

Nationalpark Plitvice
Der größte Nationalpark Kroatiens ist zugleich der älteste Südeuropas. Fast 300.000 ha bieten Schutz für Flora und Fauna. Seltenheiten wie die Orchideenart „Frauenschuh” oder Bären und Wölfe finden hier ihren Lebensraum. Viele Wanderwege und Seen mit Aussichtsplattformen bieten Beschäftigung für Tage. Um und im Park befinden sich Bistros für die kulinarische Versorgung.

Nationalpark Paklenica
Schluchten, 400 m hohe Felswände mit außergewöhnlichen Formationen, Höhlen und Grotten zeichnen den Nationalpark Paklenica aus. Mehrtägige Wanderungen sind möglich um die Flora und Fauna ausgiebig zu erkunden. Auf 150 km Wanderweg kann mann über 800 Pflanzenarten, unzählige Schmetterlinge, Adler, Geier, Bären und Wölfe in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.
Wasserfälle im Nationalpark Krka Kroatien
Nationalpark Krka
Sieben Wasserfälle lassen die Besucher des Kuka Nationalparks staunen. Doch auch Ruinen aus der Zeit der Römer, Mühlen und Klöster kann man besichtigen. Besonders schön ist ein Franziskanerkloster auf der Insel Visovac, die von smaragdgrünem Wasser umgeben ist.

Partyinsel Novalja Zrce
Der Zrce Beach ist weltweit bekannt für Festivals von Anfang Mai bis Ende September. Top DJs legen hier Ihre neuen Hits auf, die kurze Zeit später in der Clubs der ganzen Welt laufen. Es gibt aktuell fünf Clubs: Papaya, Aquarius, Noa, Kalypso und Euphoria. Viele Bars und Restaurants sorgen für das leibliche Wohl.

Bungee jumping Maslenica
Wer den Nervenkitzel sucht ist beim höchsten Bungee Jumping Point in Kroatien in Maslenica genau richtig. 56 Meter über dem Wasser ist der Absprung, der Tiefpunkt befindet sich gerade einmal fünf Meter über dem Meeresspiegel.

Dalmatien - Insel Vis

Von Split aus gibt es zahlreiche Fährverbindungen auf die Inseln. Split ist nach Zagreb die zweitgrößte Stadt Kroatiens und hat kulturell einiges zu bieten. Besonders sehenswert ist die Altstadt und der wunderbare Diokletianpalast, der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Vis
Die kleine Insel Vis mit einer Größe von nur 90 qkm gilt als Geheimtipp mit ihrem wunderschönen türkisblauen Wasser, herrlichen versteckten Strände und Ruhe. Drei Bergketten, die auf knapp 600 m ansteigen, durchziehen die Insel. Ein gut ausgebauter Wanderweg mit herrlicher Aussicht führt quer durch die Insel. Schöne Buchten werden umrahmt von teilweise steilem Küstengebiet. Im Westen der Insel befindet sich eine breite Bucht mit dem Ort Komiza und im Norden der Hafen der Stadt Vis. Erleben Sie hier die authentische mediterrane Lebensart und lassen Sie sich von der einmaligen Stimmung einfangen!

Anreise: Flug nach Split oder PKW-Anreise

Domizile Reisen hat 4,54 von 5 Sternen | 201 Bewertungen auf ProvenExpert.com